Wirtschaftlichkeit zu allererst!

In der Primärbrechstufe eines Baustoffrecyclingkomplexes wurde unser DRC 900-20 installiert. Mit einem Einsatzgewicht von 65 Tonnen und einer installierten Leistung von 315 kW kümmert sich der Brecher um das schonende Vorbrechen des grobstückigen Aufgabegutes.

Durch die Überlastsicherung kann der Brecher auch bei unzerkleinerbaren Fremdkörpern ausweichen, ohne das der Prozess unterbrochen wird.

Eine hohe Wirtschaftlichkeit steht hier im Vordergrund, da nun die Aufgabestückgrößen von 1,2 m und noch größeren Kantenlängen zügig und effektiv zerlegt werden. Dadurch kann auf eine aufwendige Vorbereitung des Aufgabegutes zum größten Teil verzichtet werden.